Wer ohne Liebe lebt, ist lebendig tot.
  Startseite
    ~Zitate - Sprüche~
    Alltägliche Seifenblasen
    Music was my first love.
    Gedichte und Gedankenwolken
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Freunde
    thomas.fuhrmann
   
    mr.jones

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   5.11.19 05:03
    Hot galleries, daily upd
   8.11.19 18:12
    best online muslim datin
   12.11.19 09:50
    Wohn - und Gewerbeimmobi
   20.11.19 11:47
    http://www.xe-88.asia/si
   21.11.19 07:16
   
   22.11.19 19:51
   


https://myblog.de/seelchen2

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Music was my first love.

Droeloe x Pjotr V - World full of snakes.

~I’m living in a world full of demons
I’m living in a world full of snakes
I’m living in a world where it seems as,
everybody full gas no breaks.

I’m getting tired of the rules,
all hail to the king
while he is firing some fools.
I feel like I’m conspiring with tools,
though undeniably cruel,
I admire them too,

cause when I’m in it
I put, two fingers in your business
slithering in thick shit
looking for a thicc bitch
Listen, I can’t afford to be missing the shots
that I make so watch out for your pigeons

everybody's running for themselves now
all day scheming to keeping the brand loud.
whistling a song like it’s all good
all sweet money on demand now

I got nothing to lose ‘till there’s nothing left of it.
beggars can choose, acting a fool.
I’m a degenerate.

writing the president every day, working his will and his testament
carving a way, finessing, the whole way through
I’m a snake in the grass
I’m just like you.

I’m living in a world full of demons
I’m living in a world full of snakes
I’m living in a world where it seems as,
everybody full gas no breaks.

Clock my mentality,
To recognize yo type,
Yo ways of goin with the known hype,
You’ll stay in the snake pit, no life,
No venom in my veigns, cause you wont bite,

Thick skin, a mawfucka trynna begin,
To live in honesty and win-win situations,
temptations hide in yo face and,
Make way for the ratracin’ men,
Trynna find a space to be more than friends
bite you in the back with a venomous fang
Goin for the cake, they will break and bend,
Any code, any rule, any law, any damn fact
Trust me when i say all fame ends, mawfucka!~

Link zum Song - World full of snakes
19.10.19 21:30


Alina Baraz - Floating(feat. Khalid) Ekali Remix

Link zum Song

Just in a blink of an eye you catch my attention. Just take my hand and lead me into our world. World of memories, love bubbles, deep sea, ocean of feelings and thoughts. Almost two years later and it feels like I reach new levels with you and wanna play our game again and again. Maybe it is like with the game what we still play together. Our space where we once met. This crazy story with a beautiful ending. The end was one beginning, it was you who was standing there. You, who kept going. Me, who was just so curious. You, who just listened. Me, who just tried to catch your thoughts. Our connection of teamplay, to improve ourselves. This synergy of us developed over days to a friendship, then to much more. Every day and night. Crazy times. Still this time is quite present in my mind and my heart starts beating faster. I love the way our relation grew up, how we were floating in the digital world into the real world. Doesn`t matter with what problems, we kept moving, improving, helping each other and inspiring us to create something new. Again and again. And now we are here. Or I am here alone and think of you. Think of us, listening the sweet sound of this song and it fits so much to what I feel right now. Missing. Love. Sweet suffering, but knowing that in one week this will have an end. I am so proud of us, how we deal with every challenge, conflict, with all the rocks, that are standing in our ways sometimes. Inbetween we enjoy so much our time together, create new memory bubbles and lose ourselves in each other. Mi alma gemela <3
Espero, que todo continua, pero mejor. Porque tu estas conmigo, como gata y lince juntos en el campo de Extremadura o en mi jungla urbana...



by _anima_
8.3.19 00:29


Warten. Vorfreude. Wiedersehen.

"Open your Gate - Hiroyuki Sawano"

Hier Link zum Song


Eine Symphony der Vorfreude, das Warten auf ein Wiedersehen...es lässt in meinen Gedanken Bilder entstehen, Fantasien. Eine Klangwelt so eindrucksvoll und anregend, sodass sich leicht beim Schließen der Augen Imaginationen entwickeln...
28.2.19 23:35


Wenn die Vergangenheit dich einholt.

Musik begleitet unser Leben, passt in jedem Moment und prägt unsere Zeit. Es setzt Gefühle frei, die wir genau in diesem Augenblick gespürt haben, als ein Lied erklang, eine Melodie, ein Sinnesrausch. Es brennt sich ein in unsere Gedanken, verknüpft Erinnerungen und spinnt Spinnennetze aus Vibrationen, die im Zusammenspiel unseren Körper und Geist berühren. Es gibt kaum etwas Schöneres als von Musik begeistert zu sein, tief berührt, im Inneren bewegt, eine Verbindung ohne Worte. Es gibt für jeden Menschen Songs, die immer eine Rolle in seinem Leben spielen werden. Songs, die das Leben schreiben, so heißt es. Ich habe einige davon und bin immer wieder überrascht, wie sehr sie mich aufrichten und motivieren können oder aber einen in einem Moment zerstören, Flashbacks hervorzaubern und Tränen sich den Weg bahnen. Ohne Musik wäre das Leben trist und Gefühle nur eine graue Masse. Musik gibt ihnen die Form, die Sprache, die es braucht, um gehört, erinnert, gewürdigt zu werden....

by _anima_


Link zum Song - Hiroyuki Sawano - Licht
19.1.19 15:19


Oskar Schuster - Sneeuwland

Ein Märchen aus Spieluhren, metallischen Klängen und der Begleitung durch ein Klavier.
Es erinnert mich an die fabelhafte Welt der Amelie.

Dennoch ist es gerade viel mehr für mich das Wunder des Lebens. Wir gehen und stehen wie eine Spieluhr im Fluss der Tasten. Die letzten drei Wochen waren für mich wenige der schwersten in meinem Leben. Erst bekommt meine Oma Lungenkrebs im letzten Jahr, zwängt sich die Tortur einer Chemotherapie auf, hat einen Schlaganfall und ist halbseitig gelähmt und nun läuft sie und kann sprechen, zetern und lächeln beinah wie zuvor. 80 Jahre und trotzdem möchte sie den Kampf nicht aufgeben, leben für ihren herzkranken Sohn, dem eine große Operation bevorsteht. Meine Familie ansonsten zum größten Teil zerstritten und ich mittendrin. Es weint, es lacht und schreit das Herz. Drei Wochen wie eine Spieluhr aufgezogen, getragen von tristen Tönen und wie von einem Wunder läuft alles von vorn, läuft die Person, die du schon beinah für tot gehalten hast in deine Arme. Die Wege unseres Schicksals sind unergründlich. Der Wille des Menschen ist unbesiegbar. Meine Tränen so salzig wie Omas Kraftbrühe im Herbst....

_anima_

Link zum Album - Oskar Schuster - Sneeuwland
21.5.17 16:24


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung